Mahnwache am 15.10.2015 16 Uhr vor der Lorenzkirche aus Anlass der Bombenanschläge auf die landesweite Friedensdemo am 10.10.2015 in Ankara

Die Waffen nieder in der Türkei! Friedensprozess wieder aufnehmen!
Am letzten Samstag hat ein Bombenanschlag auf eine türkeiweite Friedensdemo in Ankara viele Tote und Verwundete gefordert. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer und den Verwundeten.
Dieser Anschlag auf eine Demo für Frieden und Völkerverständigung ist ein weiteres trauriges Ergebnis einer Politik der Hetze und Gewalt.
Weiterlesen…

Aufruf zum Antikriegstag 2015

Am 1. September vor 76 Jahren begann mit dem Überfall Hitlerdeutschlands auf Polen der 2. Weltkrieg. Ergebnis waren unvorstellbare Zerstörungen, ungeheures Leid und über 50 Millionen Kriegstote.

Auch heute gilt: Kriege kommen nicht über uns – sie werden gemacht. Gewalt geht von Menschen aus – und trifft Menschen. Sie werden getötet, verwundet und vertrieben und immer mehr sind zur Flucht gezwungen. Ihr Leben wird bis in die Grundfesten erschüttert –andere schlagen aus Kriegen Profit oder setzen ihre Machtinteressen durch. Weiterlesen…

Konstantin Wecker/Holger Platta: Stellungnahme zum 8. Mai

Liebe Freunde,
viele haben mich in den letzten Tagen nach meinen Gedanken und Gefühlen zum 8. Mai 1945 gefragt, zum Ende des Dritten Reichs nach einem Krieg, der noch viel furchtbarer als der Erste Weltkrieg gewesen war. Hatte der Erste Weltkrieg rund 17 Millionen Opfer gefordert (darunter 7 Millionen Zivilisten), so endete der Zweite Weltkrieg mit rund 70 Millionen Toten, darunter rund 35 Millionen Opfer aus der Zivilbevölkerung. „Von Deutschland soll nie wieder Krieg ausgehen“ – Das war die wichtigste Lehre nach der Befreiung von Krieg und Faschismus am 8./9.Mai vor 70 Jahren.
Mit dem Historiker Holdger Platta – auch Autor meines Webmagazins „Hinter den Schlagzeilen“ – haben wir eine Stellungnahme zum 8. Mai verfasst. Natürlich kann man hier nur einiges ansprechen, vor allem das also, was uns besonders wichtig erscheint.
Weiterlesen…